Bible Energy vom 21. März 2020

GEGEN 

TAUBHEIT 

Wenn du für das Schreien der Armen nur taube Ohren hast, wirst du keine Antwort bekommen, wenn du selber um Hilfe rufst.

— Sprüche 21,13

Einer der laut um Hilfe schreit - da denke ich sofort an den blinden Bettler Bartimäus, der zu Jesus schreit und dem geholfen wird. Liebe und Barmherzigkeit sind rar geworden in unserer Gesellschaft. Unser Tipp: Bete heute zu Gott, dass die Stimme der Armen wieder gehört wird.

// Beryll Veraguth

STORY 

VON 

BARTIMÄUS 

Dann kamen sie nach Jericho. Als Jesus zusammen mit seinen Jüngern und einer großen Volksmenge Jericho wieder verlassen wollte, saß da am Straßenrand ein blinder Bettler. Es war Bartimäus, der Sohn von Timäus. Als er hörte, dass Jesus von Nazaret da war, fing er an, laut zu rufen: »Jesus, du Sohn Davids! Hab Erbarmen mit mir!« Viele fuhren ihn an: »Sei still!« Aber der Blinde schrie noch viel lauter: »Sohn Davids! Hab Erbarmen mit mir!« Da blieb Jesus stehen und sagte: »Ruft ihn her.« Die Leute riefen den Blinden herbei und sagten zu ihm: »Du kannst Hoffnung haben, steh auf, er ruft dich!« Da warf der Blinde seinen Mantel ab, sprang auf und kam zu Jesus. Jesus fragte ihn: »Was willst du? Was soll ich für dich tun?« Der Blinde sagte zu ihm: »Rabbuni, dass ich sehen kann!« Und Jesus sagte zu ihm: »Geh nur, dein Glaube hat dich gerettet.« Sofort konnte er sehen, und er folgte Jesus auf seinem Weg.

— Markus 10, 46-52

#GEBETSVIRUS 

„Gott, hilf den Familien die jetzige Zeit, wo die Kinder zuhause sind, sinnvoll zu nutzen. Gib den Eltern Power und Geduld.“

PS. Unsere Corona-Serie verpasst? Sie ist immer noch hier:
#1#2#3

Photo by Milan Ahir on Unsplash

Dies ist eine Vorschau. Um alle Inhalte zu sehen, installiere jetzt Bible Energy: